Das richtige Netzteil für meinen Gaming-PC

Das beste Netzteil für einen Gaming-PC

Die Komponenten des Gaming-PCs können viel Strom benötigen. Deswegen ist das Netzteil eine sehr wichtige Komponente. Es muss genügend Strom für oft sehr leistungsstarke Komponenten bereitstellen. Ein Defekt des Netzteils oder unnötige Sicherheitsabschaltungen aufgrund einer falschen Dimensionierung können Datenverlust mit sich bringen. Daher sollte man nicht am falschen Ende sparen und sicherstellen, dass das Netzteil alle Anforderungen erfüllt.

Aber lassen Sie sich nicht vom Preis und der Leistung des Netzteils verwirren – auch wenn Sie eine superleistungsfähige Konfiguration mit einer GeForce GTX 1080 Ti Grafikkarte planen, benötigen Sie kein kleines Kraftwerk zu Hause. Das Netzteil für eine effiziente Grafikkarte muss die entsprechende Leistung haben, aber die TDP auch einer sehr leistungsfähigen Karte wie der Radeon RX Vega 64 in der wassergekühlten Version beträgt 345 W. Natürlich sollten Sie auch andere Komponenten in Betracht ziehen, aber es sind vor allem die leistungsstarken Grafikkarten, die den größten Stromverbrauch haben.

Der Kauf eines leistungsstarken Netzteils unter Berücksichtigung der zukünftigen Erweiterung der Geräte, ist so gut wie möglich, aber auch hier sollten Sie bescheiden sein. Selbst wenn Sie die Grafikkarte von ineffizient auf sehr effizient umstellen, steigt der Stromverbrauch Ihres Computers nicht auf 1000 W. Solche Netzteile werden nur für wenige Enthusiasten oder einfach für Kryptobagger nützlich sein.

Derzeit denken nur die wenigsten Enthusiasten über Multi-GPU-Konfigurationen nach (z.B. AMD CrossFire oder NVIDIA SLI). Die Kombination von Grafikkarten für Spiele wird derzeit immer weniger beliebt und profitabel. Es ist viel besser, eine ältere Karte zu verkaufen und eine neue zu kaufen, als in eine zweite Karte des gleichen Modells zu investieren.

Welche Leistung sollte das Netzteil für einen Gaming-PC haben?

Dies ist die schwierigste Aufgabe bei der Wahl des richtigen Netzteils. Hersteller anderer Komponenten (z.B. Prozessoren und Grafikkarten) geben sehr oft überhöhte Werte an, um sicherzustellen (und vor möglichen Ansprüchen zu schützen), dass der Anwender die Geräte nicht durch den Anschluss einer zu schwachen Stromversorgung beschädigt.

Die leistungsstärksten Elemente der Computerkomponenten sind der Prozessor und die Grafikkarte. Die Hersteller der CPU geben in der TDP-Spezifikation an (d.h. die von der Einheit verbrauchte Leistung), aber sie ist nicht genau und erlaubt es, nur den ungefähren verbrauchten Wert zu bestimmen.

Grafikkarten enthalten die oben genannten überhöhten Werte, was den Kauf eines Netzteils mit zu viel Leistung (das mit einem höheren Preis verbunden ist) überflüssig macht. Daher lohnt es sich, die Hilfe der Hersteller von Netzteilen oder von Ratgeber-Webseiten in Anspruch zu nehmen. Auf deren Websites finden Sie Netzteilrechner, mit denen Sie anhand der Komponentendetails schnell feststellen können, welche Leistung für den Betrieb Ihres Gamer-PCs benötigt wird.

Wie finde ich nun das perfekte Netzteil?

Theoretisch ist das ganz einfach: Es ist nichts anderes als eine Zusammenfassung der Komponentenanforderungen. Um diese Aufgabe zu erleichtern, können Sie den oben verlinkten Netzteilrechner verwenden. Mit seiner Hilfe werden Sie den tatsächlichen Energiebedarf Ihres Systems berechnen.

Sie werden wahrscheinlich überrascht sein, dass die im Rechner erzielten Ergebnisse nicht so hoch sind. Denn sie berücksichtigen nicht den einen wichtigen einen Aspekt: die Übertaktung. Der Bedarf an Strom im Computer wächst mit der Übertaktung von Komponenten ganz erheblich. Dies ist vor allem bei der CPU sichtbar. Wenn Sie planen, mit Übertaktung zu spielen, sollten Sie ein Netzteil mit einem deutlichen Leistungsüberschuss und notwendigerweise einen soliden Hersteller kaufen.

Für Zocker ist die Stromversorgung über die 12V-Leitung besonders wichtig. Sie ist verantwortlich für die Stromversorgung von zwei Schlüsselelementen in Spielen: der CPU und der Grafikkarte. Vor dem Kauf eines Netzteils für einen Gaming-Computer lohnt es sich, einen Blick auf die Leistung dieser Leitung zu werfen. Manchmal bietet das Netzteil mehrere separate 12-V-Leitungen an.

Wie wir bereits erwähnt haben, geben die Hersteller die Leistung an, die die Summe aller Stromleitungen ist. Es ist jedoch auch zu beachten, dass die vom Hersteller garantierte Leistung die 12V-Leitung betrifft, die weitgehend für die Stromversorgung von Prozessor und Grafikkarte verantwortlich ist. In einem typischen Heimcomputer kann die Leistungsaufnahme für beide Komponenten über 300 W betragen, daher sollten wir das Typenschild auf dem Netzteil sorgfältig lesen. Es kann auch vorkommen (insbesondere bei modularen Netzteilen), dass das Gerät mehrere 12-V-Leitungen getrennt hat. Es ist jedoch zu beachten, dass die vom Hersteller angegebene maximale Leistung nicht zusammenaddiert werden sollte, da sie in Wirklichkeit geringer ist.

Wie teuer ist ein Netzteil für einen Gaming-PC?

Angesichts der Gründe für die Vielfalt der auf dem Markt erhältlichen Netzteile sollte es nicht überraschen, dass die angebotene Preisspanne extrem breit ist. Die billigsten Modelle kosten derzeit ca. 20 Euro, die teuersten sogar über 500 Euro. Es hängt alles davon ab, für welche Geräte und Anwendungen wir ein Netzteil benötigen.

Wichtig ist, dass die Entscheidungen über ein Netzteil kein Randproblem darstellen sollten, denn das Netzteil gewährleistet die Sicherheit des Computers und der gespeicherten Daten. Ein schlecht gewähltes Netzteil kann zum Ausfall oder zur Beschädigung von Komponenten (z.B. Motherboard) führen. Daher sollte man sich beim Kauf eines Netzteils nicht nur an Preis oder Leistung orientieren, sondern auch an Effizienz, Arbeitskultur oder Sicherheitsmaßnahmen. Es lohnt sich auch, sich mit den Tests der einzelnen Modelle vertraut zu machen.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 4.5/5]
Über Redaktion 110 Artikel
In diesem Online-Magazin publizieren unsere Redakteure regelmäßig neue Beiträge zu unterschiedlichsten Themen. Alle Artikel haben eines gemeinsam: Sie vermitteln Wissen und informieren über News! Möchtest Du einen Gastartikel in unserem Wissensmagazin veröffentlichen? Dann schreibe uns gerne an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*