Ein Riss in der Windschutzscheibe: Was ist zu tun?

Riss in Windschutzscheibe

Risse in der Windschutzscheibe gehören zu den häufigsten Mängeln der Autobesitzer. Dies ist in der Regel das Ergebnis eines Steinschlags, den ein Stein unter dem Rad des vorausfahrenden Fahrzeugs ausgelöst hat, und seltener liegt der Fehler auf der Seite der daraus resultierenden Belastung der Karosserie. Unabhängig von der Ursache des Schadens ist das Fahren mit einer kaputten Windschutzscheibe verboten und sehr gefährlich. Was ist in einer solchen Situation zu tun? Wir beraten Sie gerne.

Heck- und Seitenscheiben sind am häufigsten unfallfrei und halten die gesamte Lebensdauer des Fahrzeugs aus. Die vordere Windschutzscheibe ist viel anfälliger für Schäden, die während der Fahrt den Aufprall von Steinen, Sand und Schmutz aufnehmen, die unter den Rädern der vor uns fahrenden Autos hervorschießen. Glücklicherweise ist das Angebot an Dienstleistungen, die Windschutzscheiben verkaufen und ersetzen, heute so umfangreich, dass der Austausch in wenigen Minuten durchgeführt werden kann.

Schadensarten

Ein Austausch der Windschutzscheibe ist nicht immer erforderlich. Spinnen, Sterne, Kratzer und Halbmonde können auf der Windschutzscheibe auftreten. Jeder dieser Schäden, auch wenn er nicht groß ist, kann das Fahren unangenehm machen. An sonnigen Tagen verteilen sich die Sonnenstrahlen bei einem solchen Schaden und blenden den Fahrer. Denken Sie daran, dass der Sachverständige uns im Falle einer Beschädigung der Windschutzscheibe kein TüV-Gutachten geben wird. – Das Fahren mit einem solchen Schaden kann gefährlich sein. Die Karosserie ist weniger steif, was im Falle eines Unfalls gefährlich sein kann.

Kann ein Glasbruch repariert werden?

Das ist die am häufigsten gestellte Frage von Autobesitzern, die mit einer beheizten Windschutzscheibe ausgestattet sind, d.h. teuer im Austausch. Dann ist die Reparatur eine sehr attraktive (aus finanzieller Sicht) Lösung. Es ist jedoch nicht immer möglich, sie durchzuführen. Risse, die näher als 10 Zentimeter vom Glasrand entfernt aufgetreten sind, sowie Kratzer (insbesondere lange und unter der Dichtung endende) werden in der Regel nicht repariert.

Der Autoglas-Service sollte sich auch weigern, einen Schaden zu reparieren, der eine beliebte Spinne mit einem Durchmesser von mehr als 20 mm darstellt.

Wenn das Glas ausgetauscht werden muss

Im Falle eines solchen Schadens ist es leider nur sinnvoll, das Glas durch ein neues zu ersetzen. Manchmal ist es mit hohen Kosten verbunden. Windschutzscheiben (Ersatz) für beliebte Autos, ohne Heizung, kosten ab 100 €. Hinzu kommen die Kosten für den Austausch – ab 50 €.

Die teuersten Windschutzscheiben sind mit der bereits erwähnten Heizung und einem Regen- und Dämmerungssensor ausgestattet. In einem solchen Fall müssen Sie die Kosten von sogar weit über 300 € für das Glas selbst in Betracht ziehen. Der einzige Trost ist, dass der Austausch nicht zeitaufwendig ist – er dauert in der Regel bis zu einer Stunde und die Reparatur wird nach vorheriger Absprache vor Ort durchgeführt.

Ein Riss? Zur Werkstatt!

Viele Autofahrer geben ständig vor, keinen Riss an der Windschutzscheibe zu sehen und kümmern sich überhaupt nicht darum. Solche “Einsparungen” können jedoch schwerwiegende Folgen haben – sowohl finanzielle als auch drastische Einbußen beim Fahrkomfort. An einem sonnigen Tag reflektiert der Schaden die Strahlen, was natürlich die Sichtbarkeit beeinträchtigt. Im Extremfall kann die Windschutzscheibe auch während der Fahrt komplett reißen! Daher sollten Sie so schnell wie möglich einen Autoglaser für Scheiben-Reparatur und -Austausch aufsuchen.

Fazit

Für das Fahren mit einer kaputten Windschutzscheibe wird eine Geldstrafe von 90 Euro erhoben. Zusätzlich kann es einen Punkt in Flensburg geben.

Wenn Sie den Riss unterschätzen und von der Polizei angehalten werden, werden die Beamten sicherlich die Autokennzeichen bzw. den Fahrzeugschein behalten. Sie können sie erst nach dem Austausch der Windschutzscheibe und der Bestätigung durch einen Sachverständigen abholen. Das bedeutet mehr Kosten und unnötige Zeitverschwendung.

Sobald Sie einen Riss an der Windschutzscheibe bemerken, wenden Sie sich daher sofort an eine Werkstatt, die sich auf die Reparatur und den Austausch von Windschutzscheiben spezialisiert hat. Schließlich geht es auch um Ihre Sicherheit.

Quellen und weiterführende Infos

https://www.welt.de/motor/news/article159482178/Ratgeber-Schockmoment-Steinschlag.html

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Über Redaktion 73 Artikel
In diesem Online-Magazin publizieren unsere Redakteure regelmäßig neue Beiträge zu unterschiedlichsten Themen. Alle Artikel haben eines gemeinsam: Sie vermitteln Wissen und informieren über News! Möchtest Du einen Gastartikel in unserem Wissensmagazin veröffentlichen? Dann schreibe uns gerne an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*