Garten Trend 2021 – der Garten wird zum Wohngarten

Garten Trends

Eine grüne Oase zum Wohnen. Mit einer rundum gelungenen Gartengestaltung, lässt es sich ganz entspannt den Sommer genießen. Mit einigen wenigen Tipps können Sie jede Grünfläche in einen Wohngarten verwandeln.

Wohnen im Grünen

Ein Garten sollte ein Ort zum Wohlfühlen und Entspannen sein. Ein Haus mit Grundstück bietet Ihnen die Möglichkeit, eigene Ideen für einen gemütlichen Wohngarten zu verwirklichen. Das Wohnen im Grünen trägt zur Ausgeglichenheit von Körper, Geist und Seele bei und unterstützt Sie bei einer gesunden Lebensweise. Verlagern Sie Ihr Wohnzimmer aus dem Haus nach draußen und erleben Sie die unterschiedlichen Jahreszeiten ganz bewusst. Passende Gartenmöbel sorgen für eine wohnliche Atmosphäre in Ihrem Wohngarten.

Die Planung

Wenn Sie wissen, was Ihre Lieblingspflanzen sind, mit denen Sie sich gerne umgeben möchten, können Sie sofort mit der Planung Ihres Wohngartens beginnen. Sammeln Sie Ideen und Inspiration aus Zeitschriften. Stellen Sie eine Kombination aus Pflanzen zusammen, die gut miteinander harmonieren. Mit der Planung sollte rechtzeitig begonnen werden. Nutzen Sie die Pflanz- und Aussaatzeiten im Frühjahr für einen gelungenen Start. Berücksichtigen Sie die unterschiedlichen Standortbedingungen innerhalb Ihres Gartens. Wo möchten Sie sich am meisten aufhalten und an welchen Stellen wollen Sie z.B. eine Wildblumenwiese anlegen? Wie weit sind die Wege vom Haus aus gesehen und wo gibt es einen Wasser- und Stromanschluss?

Kleine Stauden und Obstbäume

Planen Sie eine gelungene Mischung aus höher und niedrig wachsenden Pflanzen. Staudengewächse und Pflanzen mit großen Blüten machen sich im Wohngarten besonders gut. Mit vielen kleinen, versteckten Ecken in denen Vögel einen Platz zum Nisten vorfinden, laden Sie unterschiedliche Vogelarten ein. Berücksichtigen Sie, dass die Vögel sich am liebsten ungestört fühlen und planen Sie in Ihrem Garten kleine Naturschutzgebiete mit ein.

Passende Gartenmöbel

Für die passenden Sitzgelegenheiten in Ihrem Wohngarten können Sie sorgen, indem Sie den Garten mit Loungemöbeln speziell für den Außenbereich ausstatten. Dies kann eine klassische Garten Lounge aus Holz oder auch eine moderne Rattan Lounge sein. Anders als die Möbel im Haus sind Gartenmöbel witterungsbeständig und sehr robust. Eine solche Sitzgarnitur platzieren Sie dort, wo Sie gerne mit der Familie essen und mit Freunden beisammen sein möchten. Mit ein paar wetterfesten Kissen und einem Sonnenschutz sind Sie hinsichtlich der Gartenmöbel für viele Situationen gut vorbereitet und können den ganzen Sommer über das Familienleben draußen im Grünen genießen.

Ein Gartenhaus

Wenn Sie eine große Gartenfläche zur Verfügung haben, bietet sich der Aufbau eines Gartenhauses an. In einem Gartenhaus können Sie im Winter die Gartenmöbel verstauen. Während der warmen Jahreszeiten kann ein Gartenhaus zum Spielen und Verstecken genutzt werden. Ein kleines Gartenhaus mit einer vorgebauten Terrasse ist ein schöner Blickfang im Garten und kann mit Blumenkästen und Kübeln sehr schön in das Gesamtbild des Wohngartens mit eingebunden werden.

Wasserspiele

Das Plätschern von einem kleinen Bachlauf bereichert Ihren Wohngarten auf angenehme Weise. Wasser als zusätzliches Gestaltungselement im Garten sorgt im Sommer für angenehme Erfrischung. Das Geräusch des Wassers beruhigt die Sinne und lädt zum Entspannen ein. Es entsteht eine Vogeltränke für die Vögel in Ihrem Garten. Sie können einen kleinen Bachlauf mit vielen kleinen und größeren Steinen leicht selbst anlegen.

Wenn Sie über kein eigenes Haus mit Gartenanlage verfügen, können Sie auch auf dem Balkon Ihre Ideen verwirklichen. Das Konzept für einen Gartenbereich zum Wohnen kann vielfältig sein. Hier ist Ihre Kreativität gefragt. Das Gleiche gilt für einen kleinen Gartenbereich, den Sie in einen Wohlfühlgarten verwandeln möchten. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und überlegen Sie, was sich umsetzen lässt. Wichtig ist es, dass Sie solche Pflanzen in Ihren Wohngarten mit einbeziehen, mit denen Sie sich gerne umgeben. Pflanzen Sie Kräuter an, die Sie mögen und die einen für Sie angenehmen Duft verströmen. Mit der Aussaat von Kräutern auf dem eigenen Balkon schaffen Sie zusätzlichen Lebensraum für Bienen und Insekten. Lassen Sie die Pflanzen auch den Winter über stehen, damit Sie Kleinstlebewesen die Möglichkeit zum Überwintern geben. Ein Balkon oder eine Terrasse bieten zusätzlichen Schutz vor extremen Witterungsbedingungen. Auch hier können Sie Gartenmöbel für eine wohnliche Atmosphäre verwenden. Sollte Ihr Balkon keinen Regenschutz bieten, können Sie diese bei feuchtem Wetter ins Haus holen.

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]
Über Redaktion 275 Artikel
In diesem Online-Magazin publizieren unsere Redakteure regelmäßig neue Beiträge zu unterschiedlichsten Themen. Alle Artikel haben eines gemeinsam: Sie vermitteln Wissen und informieren über News! Möchtest Du einen Gastartikel in unserem Wissensmagazin veröffentlichen? Dann schreibe uns gerne an!

1 Kommentar

  1. Ich plane gerade meine Gartengestaltung für dieses Jahr. Danke für den Tipp, dass ich auf eine Mischung aus höher und niedriger wachsenden Pflanzen setzen sollte. So kann ich sicher sein, dass mein Garten abwechslungsreich gestaltet ist.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*