Ideen zur Praxiseinrichtung – Tipps für eine gemütliche Atmosphäre

Ideen für die Einrichtung einer Praxis
Modernes Wartezimmer mit gemütlichen Sesseln | © stockunlimited.com

Die Inneneinrichtung und Gestaltung von Praxen spielt eine große Rolle im Alltag – sie kann Schönheit und Harmonie ausdrücken, aber vor allem beeinflusst sie unsere Emotionen und die Wahrnehmung der Realität durch unsere Sinne. Deshalb ist die Innenarchitektur in Arztpraxen so wichtig, wo sich die Patienten in der Regel unwohl fühlen und sich um die Gesundheit ihrer Lieben oder ihrer eigenen sorgen.

Denken Sie an die Inneneinrichtung von Krankenhäusern, die unserem Wohlbefinden Rechnung trägt – es ist klar, dass jeder lieber in einem gemütlichen Zimmer wohnt und auf einem bequemen Stuhl sitzt als in einem kühlen, unpersönlichen Raum. Das ist einer der Gründe, warum Patienten so viel Angst vor Krankenhäusern haben – weil sie sie mit einem unfreundlichen, kalten Ort verbinden, so weit weg von zu Hause und in einer warmen Atmosphäre.

Neben den medizinischen Fähigkeiten der Ärzte kommt es auch auf das Umfeld an, in dem sie die Kranken diagnostizieren und behandeln – das gilt sowohl für private als auch für öffentliche Einrichtungen. In schönen, bunten Innenräumen fühlt sich der Patient besser und erholt sich dadurch womöglich schneller.

Nachfolgend geben wir Ihnen einige Tipps für eine hochwertige Praxiseinrichtung mit an die Hand. Hier erfahren Sie, wie man in der Arztpraxis, Augenarztpraxis oder Zahnarztpraxis eine Atmosphäre schafft, die die Patienten zum nächsten Besuch anregt.

Bequeme Sitzgelegenheiten sind wichtig

Wenn wir wirklich eine warme, wohnliche Atmosphäre in der Praxis schaffen wollen, dürfen wir die bequemen Möbel nicht vergessen. Zwar gilt oft: “weniger ist mehr”, aber im Falle des Wartezimmers funktioniert diese Regel nicht – je bequemer die Sofas und Sessel, desto weniger ungeduldig und gestresst ist der Patient. Verabschieden wir uns also von harten Bänken und unbequemen Stühlen für weiche Sessel und stilvolle Couchtische.

Denken Sie daran, die Sofas und Sessel richtig zu positionieren – vorzugsweise in kleinen Gruppen, um den Patienten zumindest ein wenig Privatsphäre zu gestatten. Auf diese Weise wird auch die Atmosphäre gemütlicher.

Gestalten Sie Ihre Wände

Anscheinend vergrößern helle Farben optisch den Raum, aber es gibt auch eine andere Möglichkeit, dem Innenraum ein paar illusorische Meter hinzuzufügen. Es geht um moderne Fototapeten, die auf hochwertigem Material, in schönen Farben und mit ökologischer Technologie gedruckt werden. Mit einer solchen Tapete wird jede Wand zu einem außergewöhnlichen Fenster zur Welt.

Dank der Fototapete wird die Arztpraxis faszinierend und die atemberaubende Aussicht erinnert den Patienten an die Schönheit der Natur und weckt schöne Erinnerungen – das entspannt natürlich und baut Stress ab. Es ist viel angenehmer, in einem Zahnarztstuhl zu liegen und einen blühenden Baum zu betrachten, als eine weiße Wand zu betrachten und dabei das Geräusch eines Zahnbohrers zu hören.

Ein weiterer Vorteil einer solchen Dekoration ist die Hygiene – die Tapete lässt sich leicht waschen, ohne ihre Oberfläche zu ruinieren. Dank dessen können wir sicher sein, dass eine solche Dekoration viele Jahre hält!

Beleben Sie den Innenraum mit Pflanzen

Weiß ist die Farbe, die am häufigsten mit Krankenhauseinrichtungen in Verbindung gebracht wird – nicht ohne Grund, denn schneeweißes Weiß steht für Sauberkeit und Frische. Weiße Wände sollen den Innenraum beleuchten und an Sterilität und Sauberkeit erinnern. Weiß ist neutral und passt zu den medizinischen Geräten, aber gleichzeitig ist es eine sehr kühle Farbe – die Farbe von Schnee und Eis.

Um eine entspanntere Atmosphäre für die Patienten in der Klinik oder in der Privatpraxis zu schaffen, ist es notwendig, die Winterstimmung aufzuwärmen. Eine einfache Möglichkeit ist es, den Innenraum mit lebenden Pflanzen zu dekorieren (Hier finden Sie Tipps zur Auswahl der Pflanzen). Eine so mühelose Aufwertung wird jedes Interieur freundlicher und zugänglicher machen. Darüber hinaus reinigen Topfblumen die Luft und beruhigen.

Grün ist die Farbe des Lebens und der Erneuerung, des Gleichgewichts und der Sicherheit. Wenn wir wollen, dass sich unsere Patienten entspannt fühlen und den Behandlungsprozess optimistisch angehen, lassen Sie uns das Büro voller guter Energie mit Grün füllen.

Denken Sie an die jüngsten Patienten

Jedes Elternteil weiß, dass 15 Minuten im Wartezimmer für ein Kind eine Ewigkeit der Langeweile bedeutet. Auch Kinder haben oft Angst vor einem Arztbesuch, so dass es sich lohnt, eine Ecke mit Spielzeug und einem weichen Teppich für die Kleinsten zu gestalten. In einer solchen Ecke hat das Kind Spaß und vergisst seine Angst, und auch die Eltern entspannen sich für eine Weile.

Das Wartezimmer kann wirklich ein Ort sein, an dem das Kind Spaß haben kann, wenn wir es nur ein wenig versuchen. Ein paar farbenfrohe Stühle, ein Tisch mit Rätseln und einfach zu reinigendem Spielzeug, ein paar Notizbücher und eine Box mit Buntstiften – das Vorhandensein solcher Accessoires sollte die Bedürfnisse der unruhigsten Kleinkinder befriedigen.

Fazit

Bei der Innenarchitektur geht es um etwas Wichtigeres als das Aussehen – wenn wir die richtige Ausstattung, Möbel und Accessoires wählen, geben wir unseren Patienten einen Ort, an den sie trotz der lästigen Beschwerden gerne zurückkehren werden. Ein freundlicher Innenraum trägt auch dazu bei, ein Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient aufzubauen.

Die Schaffung eines gemütlichen Wartebereichs muss nicht mit hohen Kosten und zeitaufwendigen Bauarbeiten verbunden sein. Eine medizinische Einrichtung kann leicht in einen charmanten Ort verwandelt werden, ohne große Summen ausgeben zu müssen. Nur wenige gute, bewährte Lösungen genügen. Das Büro und der Wartebereich können mit Blumen dekoriert werden und die Kinder können in der Spielecke spielen.

Es gibt viele Möglichkeiten, ein Krankenhaus, eine Klinik oder eine Privatpraxis in einen Ort zu verwandeln, an den die Patienten zurückkehren wollen. Einige von ihnen sind einfach und billig, andere etwas teurer und zeitaufwendiger. Ihr oberstes Ziel sollte es sein, dem Patienten ein gut ausgestattetes und freundliches Interieur zu bieten.

[Gesamt:3    Durchschnitt: 4.7/5]
Über Redaktion 126 Artikel
In diesem Online-Magazin publizieren unsere Redakteure regelmäßig neue Beiträge zu unterschiedlichsten Themen. Alle Artikel haben eines gemeinsam: Sie vermitteln Wissen und informieren über News! Möchtest Du einen Gastartikel in unserem Wissensmagazin veröffentlichen? Dann schreibe uns gerne an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*