Maxdome – Vor- und Nachteile im Vergleich

Vorteile und Nachteile von Maxdome

Maxdome ist nach eigenen Angaben mit mehr als 50.000 Filme, Serien und Dokumentationen die größte Online-Videothek Deutschlands. Im Vergleich zu Amazon, Google und Apple zahlen Kunden für Maxdome am wenigsten. Nachfolgend möchten wir der Frage auf den Grund gehen, ob gegenüber der Konkurrenz einige Abstriche gemacht werden müssen.

Vor dem Abschluss eines Maxdome-Abos sollten Sie unbedingt von dem kostenlosen Probemonat Gebrauch machen. Hier können Sie den Streaming-Anbieter auf Herz und Nieren testen. Wenn Sie noch keine Erfahrungen mit Maxdome haben und sich nicht sicher sind, ob der Anbieter vertrauenswürdig und seriös ist, finden Sie auf dieser Seite ausführliche und verlässliche Informationen und Erfahrungsberichte.

Vorteile von Maxdome

  • Das Angebot von Maxdome ist vielfältig und abwechslungsreich. Außerdem muss man sich nicht durch lästige Werbung unterbrechen lassen. Nutzer können bestimmen, wann sie was sehen.
  • Die deutsche Maxdome-Videothek bietet neben der Flatrate für 7,99€ im Monat auch einen Film- und Serienshop zum Kauf und Verleih – und das zu recht günstigen Preisen.
  • Der Umfang der Videothek kann sich durchaus sehen lassen. Zwar bietet die etwas teurere Konkurrenz eine etwas bessere Auswahl, dennoch ist Maxdome ganz gut aufgestellt.
  • Besonders gut aufgestellt ist der Video on Demand Anbieter im Bereich der Blu-ray- und DVD-Neuerscheinungen. Außerdem lassen sich viele der Bestsellerfilme, Klassiker und Kinocharts auf der Maxdome-Plattform finden.
  • Die Preise für Kauf und Leihe sind auf Maxdome am günstigsten. Die Konkurrenz ist in diesen Bereichen durchschnittlich etwas teurer.
  • Bei Maxdome ist die Leihe von einzelnen Serienepisoden möglich. Das ist bei der Konkurrenz (Netflix und Amazon Prime Video) nicht so.
  • Beim Streaming kommt es selten zu Rucklern oder Bildstörungen. Die Bilder sind durchaus scharf und kontrastreich und weisen eine gute Farbtiefe auf.
  • Komfortfunktionen, wie der automatische Start der nächsten Folge einer Serie, sind wirklich gut umgesetzt. Außerdem bietet Maxdome zu jedem Film und jeder Serie umfangreiche Hintergrundinformationen an, die bei Interesse hilfreich sein können. Die Bedienung mit Tablet und Smartphone ist recht intuitiv.
  • Die Kindersicherung funktioniert zuverlässig. Nicht jugendfreie Inhalte lassen sich per Pin-Code sperren. Dieses Feature funktioniert sowohl auf dem TV, als auch auf Handy und Tablet einwandfrei.

Nachteile von Maxdome

  • Einer der Nachteile sind die Mehrkosten, die für konventionelle, öffentlich rechtliches Fernsehen in dieser Form nicht existieren.
  • Ein weiterer Nachteil ist die relativ schlechte Abdeckung von Kinderfilmen.
  • Exklusive Film- und Serienproduktionen, wie wir sie von Netflix und Amazon kennen, gibt es bei Maxdome leider nur vereinzelt.
  • Ein Großteil der Filme, Dokumentationen und Serien lassen sich nicht in hoher Qualität ansehen. HD-Qualität ist selten anzutreffen, 4K-Qualität gibt es kaum. Das macht die Konkurrenz besser.
  • Die Bedienung über die Maxdome-App ist grundsätzlich gut. Jedoch gibt es relativ viele Beschwerden von Nutzern, die über eine schlechte Bedienbarkeit klagen. Nicht alle Smart-TVs unterstützen die Maxdome-App (z.B. Panasonic).
  • Der Offline-Modus ist grundsätzlich ein sinnvolles Feature. Allerdings ist das Angebot nicht sehr umfangreich und die Bedienung etwas umständlich

Welcher Video on Demand Anbieter ist der beste?

Das lässt sich wie immer nicht pauschal beantworten. Fakt ist, alle Video on Demand Anbieter haben eine Menge zu bieten und rufen faire Preise auf. Die Auswahl an Streamingdienst-Anbietern ist heute größer denn je. Wer ein Abo abschließen möchte, kann sich heute zwischen Netflix, Amazon Prime Video, Sky Ticket, Apple iTunes, Google Play Movies und Maxdome entscheiden.

Jeder Anbieter hat seine Daseinsberechtigung. Ein kostenloser Probemonat ist in jedem Fall zu empfehlen, um sich von dem Video on Demand Anbieter ein Bild vom Funktionsumfang und Bedienkomfort zu machen. Außerdem sollte das Angebot, die Smart-TV-App und die Anwendung auf mobilen Endgeräten überprüft werden. Hier gibt es zwischen den Anbietern teils gewaltige Unterschiede.

Übrigens: Alle Streaming-Anbieter haben inzwischen einen zuverlässigen Rec-Schutz verbaut. Ohne Weiteres ist es demnach nicht möglich, ein Bildschirm-Video aufzunehmen um damit den Kauf von begehrten Filmen zu umgehen.

Maxdome ist aufgrund des günstigen Monatsabos besonders interessant. Für Serienjunkies ist Netflix Maß aller Dinge. Die Anzahl der exklusiven Serien ist unbesiegbar. Aber Amazon Prime hat eine Menge mächtiger Serien im Programm.

Alle Portale sind über alle gängigen Systeme verfügbar. Der beste Weg, sie zu testen, ist Netflix, Maxdome und Amazon Prime Video mit einem kostenlosen Monat auszuprobieren.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 4.5/5]
Über Redaktion 73 Artikel
In diesem Online-Magazin publizieren unsere Redakteure regelmäßig neue Beiträge zu unterschiedlichsten Themen. Alle Artikel haben eines gemeinsam: Sie vermitteln Wissen und informieren über News! Möchtest Du einen Gastartikel in unserem Wissensmagazin veröffentlichen? Dann schreibe uns gerne an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*