So finden Sie einen guten Immobilienmakler

Immobilienmakler finden

In Deutschland versuchen die meisten Eigentümer trotz mangelnder Kenntnis der auf dem Immobilienmarkt vorherrschenden Marktpreise, Regeln und Mechanismen, ein Haus oder eine Wohnung selbst zu verkaufen. Warum? Dafür gibt es mehrere Gründe, unter anderem ein mangelndes Vertrauen in Immobilienmakler. Deutsche glauben oft, dass ein Vermittler keinen Mehrwert bringt und nur ein zusätzlicher Aufwand ist, der durch die eigenständige Durchführung einer Transaktion vermieden werden kann. Dieses Stereotyp ist durchaus üblich, was leider dazu führt, dass die überwiegende Mehrheit der Immobilienverkäufer bei einer solchen Transaktion allein mehrere Prozent verliert.

Dennoch ist die Nachfrage nach den Dienstleistungen gut ausgebildeter, professioneller Immobilienmakler nach wie vor sehr hoch. Und ein zuverlässiger Immobilienmakler ist mehr Wert als Gold, denn mit ihm können Sie viel Geld sparen, wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen. Der Verkauf einer Immobilie ist eine sehr wichtige Entscheidung, sie ist mit viel Geld verbunden, manchmal mit unserem gesamten Vermögen. Meistens tun wir es ein- oder zweimal in unserem Leben, und die Folgen einer schlechten Entscheidung können Jahre dauern.

Es lohnt sich also zu überlegen – wem Sie Ihre Immobilie anvertrauen. Beeilen Sie sich nicht, denken Sie ruhig nach, treffen Sie keine voreiligen Entscheidungen bei der Auswahl eines Immobilienmaklers.

Was ist bei der Wahl eines Immobilienmaklers zu beachten?

In Deutschland sind rund 30.000 Immobilienmakler registriert. Wenn Sie sich entscheiden, dass Sie die Hilfe eines Profis in Anspruch nehmen wollen, stellt sich die Frage: Wofür soll ich mich entscheiden? Beeilen Sie sich nicht mit Ihrer Entscheidung, sondern überprüfen Sie die Kandidaten, vereinbaren Sie einen Termin und stellen Sie Fragen.

Verlassen Sie sich auf Empfehlungen

Wenn wir auf der Suche nach einem guten Profi sind, fragen wir unsere Freunde und Familie, ob sie jemanden haben, dem sie vertrauen. Flüster-Marketing (Empfehlungsmarketing) wird immer funktionieren.

Überprüfen Sie, wie die Angebote des Maklers, mit dem Sie zusammenarbeiten möchten, aussehen. Wahrscheinlich wird Ihre Immobilie ähnlich aussehen. Achten Sie darauf, ob die Bilder professionell, in guter Auflösung und aus vorteilhaften Blickwinkeln aufgenommen sind. Fotos sind das erste, was Aufmerksamkeit erregt. Wenn Sie Unordnung, unvorbereitete Innenräume, schlechte Aufnahmen sehen, d.h. dass Ihr Angebot ein ähnliches Bild haben wird.

Überprüfen Sie, ob der Immobilienmakler Reichweite hat

Überprüfen Sie, wie lange der Makler auf dem Markt tätig ist und welche Qualifikationen er hat. Wählen Sie ein einen Makler, der unter eigenem Namen arbeitet, eine eigene Website hat, mit Kunden interagiert und nichts zu verbergen hat. Ein guter Immobilienmakler verfügt über interdisziplinäre Kenntnisse. Er kennt den Markt, kennt die Trends, nutzt verfügbare Technologien, geht “mit dem Zeitgeist”, er sollte auch ein guter Verkäufer sein. Heute, im Zeitalter des Internets, können Sie nach einem Makler im Internet suchen. Schauen Sie auch, dass der Immobilienmakler in Suchmaschinen wie Google zu finden ist. Wenn Sie einen Immobilienmakler in Hamburg suchen, sollte Sie einen wählen, der bei Google unter Eingabe dieser “Suche” bei Google zu finden ist.

Fragen Sie nach Qualifikationen, Zertifikaten, Lizenzen, Versicherungen, etc.

Immobilienmakler ist eine Spezialität, die viel Engagement, ständige Vertiefung des Wissens und ständig wechselnde Vorschriften in unserem Land erfordert. Wer in diesem Beruf stillsteht, zieht sich schnell zurück! Nicht alle Makler legen Wert auf die Verbesserung der Qualifikation, die Vertiefung der Kenntnisse in den Bereichen Verkauf, Verhandlungen, Rechtsfragen, Steuern und zwischenmenschliche Kommunikation. Sehen Sie genau hin!

Welche Marketinginstrumente werden vom Makler eingesetzt?

Das Internet hat das Gesicht des Immobilienverkaufs ein für alle Mal verändert. Ein Makler ist nicht nur ein Vertriebsspezialist, sondern auch ein Spezialist für Internet-Marketing. Heutzutage reicht es definitiv nicht mehr aus, Angebote schnell im Internet zu veröffentlichen.

Zusammenarbeit mit einem professionellen Immobilienmakler

Es kommt vor, dass Verkäufer sich für eine Zusammenarbeit mit einigen oder sogar einem Dutzend Immobilienmaklern entscheiden, weil sie überzeugt sind, dass je mehr Immobilienagenturen an dem Verkauf beteiligt sind, desto größer ist die Chance auf einen schnellen Abschluss einer Transaktion. Leider ist der Effekt in der Regel genau das Gegenteil. Denn kein Fachmann wird Zeit, Wissen, Fähigkeiten, Mühe oder finanzielle Ressourcen in die Förderung von Immobilien investieren, wenn er oder sie nicht sicher ist, ob er oder sie für seine oder ihre Arbeit bezahlt wird. Dies ist in der aktuellen Marktsituation, d.h. vor dem Hintergrund des wachsenden Überangebots an Immobilien am Markt, besonders wichtig.

Vertrauen Sie Ihrer eigenen Intuition!

Wenn es Ihnen von Anfang an schwer fällt, mit einem potenziellen Makler in Kontakt zu treten, z.B. ist der Immobilienvermittler chaotisch und unorganisiert – das verheißt nichts Gutes für eine langfristige Zusammenarbeit. Finden Sie einen Makler, der Ihr Vertrauen erweckt. Denken Sie daran, dass Sie private Finanzinformationen an diese Person weitergeben.

Was können Sie von einem zuverlässigen Immobilienmakler erwarten?

Zunächst einmal Engagement und Unterstützung in jeder Phase des Verkaufs. Ein Immobilienmakler weiß, welche Präferenzen Käufer haben und welche Tendenzen bei nahe gelegenen zum Verkauf stehenden Immobilien vorherrschen. Deshalb wird er berechnen, was es wert ist, in einem Haus oder einer Wohnung etwas zu ändern oder zu modernisieren, um schneller und profitabler zu verkaufen. Darüber hinaus vertritt er Sie während der Präsentation, siebt die sogenannten Zuschauer von den tatsächlich Kaufinteressierten, oft sagen die Käufer dem Makler viel mehr als dem Eigentümer der Immobilie, weil sie den Gastgeber nicht beleidigen wollen.

Ihr Makler sollte Sie fast an der Hand durch alle Phasen des Kaufs führen, von der Vorbereitung der Immobilie zum Verkauf über die Unterstützung bei Verhandlungen bis hin zur Anwesenheit in der notariellen Urkunde. Während des gesamten Prozesses ist der Zweck seiner Präsenz, Ihre Interessen so weit wie möglich zu schützen.

Der Agent sollte Ihr Vertrauen wecken, gute Kommunikationsfähigkeit und Offenheit zeigen. Er kann in vielen Bereichen beraten und immer komplexere Probleme lösen, implementiert neue Lösungen und nutzt moderne Kommunikationsmittel, um sie effektiver zu gestalten.

Treffen Sie zunächst den Makler, informieren Sie ihn über Ihre Erwartungen und Bedürfnisse, informieren Sie ihn über Immobilien. Wenn der Makler Ihnen telefonisch “Hilfe” beim Verkauf anbietet (d.h. er will sich nicht einmal mit Ihnen treffen, er schaltet nur Ihre Anzeige, ohne Inspektion, Kooperationsvertrag, Vorbereitung der zu verkaufenden Immobilie), wird nichts Gutes dabei herauskommen.

Quellen

https://www.stern.de/wirtschaft/immobilien/-wir-sind-keine-hausaufschliesser—-unterwegs-mit-einem-immobilienmakler-7785234.html

https://www.focus.de/immobilien/experten/wohnungssuche-mit-diesen-10-tipps-finden-sie-den-richtigen-makler_id_5684076.html

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Über Redaktion 40 Artikel
In diesem Online-Magazin publizieren unsere Redakteure regelmäßig neue Beiträge zu unterschiedlichsten Themen. Alle Artikel haben eines gemeinsam: Sie vermitteln Wissen und informieren über News! Möchtest Du einen Gastartikel in unserem Wissensmagazin veröffentlichen? Dann schreibe uns gerne an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*