Vor- und Nachteile der Einstellung von Mitarbeitern aus dem Westbalkan

Arbeitskräfte aus dem Westbalkan finden

Im Folgenden stellen wir Ihnen die Vor- und Nachteile der Einstellung von Mitarbeitern aus dem Westbalkan vor. Arbeitnehmer aus dieser Region scheinen die einzige, schnelle Alternative zu sein, um den Fachkräftemangel auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu beheben. 

Die Situation auf dem Arbeitsmarkt veranlasst die Arbeitgeber, nach alternativen Lösungen zu suchen. Sie finden sie unter Mitarbeitern aus dem Westbalkan. Als Reaktion auf die immer beliebter werdenden Arbeiter aus dem Osten haben wir versucht, einen Artikel über die Vor- und Nachteile der Einstellung von Mitarbeitern aus dem Westbalkan zu schreiben.

Vorteile

Harte Arbeit und volle Verfügbarkeit

Ein Arbeiter aus dem Westbalkan wird so lange wie möglich arbeiten wollen. Tage mit 10-12 Stunden werden für ihn kein Problem sein. Die Rückkehr in ein Mitarbeiterhotel oder eine Wohnung um 15.00 Uhr ist nach Ansicht von Ausländern völlig sinnlos. Wie man so schön sagt: “Ich bin nicht nach Deutschland gekommen, um zu Hause zu sitzen und um 15:00 Uhr an die Decke zu schauen. Ich kam hierher, um Geld zu verdienen.” Neben der Bereitschaft, Überstunden zu leisten, können wir immer auf die Verfügbarkeit von Mitarbeitern zählen. Fehltage aufgrund von Krankheiten und familiären Problemen ist äußerst selten.

Eine echte Alternative zum Mangel an deutschen Arbeitskräften

Ausländische Mitarbeiter sind kein Weg, um die Arbeitskosten zu senken. Es ist jedoch ein Weg, um arbeitswillige Arbeitnehmer in der Zeit eines Arbeitskräftemangels zu finden. Das Personal aus dem Westbalkan stimmt fast immer zu, in einem deutschen Unternehmen zu arbeiten, weil es ein attraktiver Arbeitsplatz ist, der mit wesentlich höhere Gehälter als Zuhause entlohnt wird. Daher arbeiten sehr oft Arbeitnehmer in den Bereichen, in denen es schwierig ist, Arbeitnehmer auf dem lokalen Arbeitsmarkt zu finden (Bauindustrie, Fleischverarbeitung, Abfalltrennung, Reinigung).

Reisebereitschaft

Mitarbeiter aus dem Westbalkan sind bei der Arbeit in Deutschland weit weg von ihren Familienhäusern. Für sie ist es kein Problem, heute in Berlin, morgen in München und übermorgen in Stuttgart zu arbeiten. Es ist immer noch Arbeit außerhalb der Familie, so dass sie sich nicht an die Arbeit in einer bestimmten Region Deutschlands binden. Ein Arbeitgeber (z.B. ein Bauunternehmen) wird daher nicht gezwungen sein, Arbeitnehmer an Wochenenden an einen bestimmten Ort zu bringen. Ausländische Arbeitnehmer können am Arbeitsplatz zurückgelassen oder von einem Ort zum anderen gefahren werden, da dies für sie von geringer Bedeutung ist.

Nachteile

Unterkunft

Bei der Beschäftigung eines ausländischen Arbeiters müssen wir einige sehr wichtige Unterschiede in Bezug auf die Beschäftigung von Landsleuten berücksichtigen. Erstens müssen wir diesen Arbeitnehmern eine Unterkunft bieten oder ihnen helfen, eine zu finden. Arbeiter aus dem Westbalkan haben in der Regel nicht viel Geld zur Verfügung, kurz nach ihrer Ankunft in Deutschland. Oft sind es nur 50 bis 100 EUR, so dass sie die Unterkunft nicht bezahlen können. Leider ist dies mit der Inanspruchnahme einer Vorauszahlung zu Beginn der Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer verbunden. Für viele Arbeitgeber kann es verwirrend sein, aber leider ist es so.

Arbeitserlaubnis

Die Beschäftigung jedes Ausländers ist mit der Ausübung bestimmter Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Legalisierung seines Aufenthalts und seiner Arbeit verbunden. Diese zusätzlichen Formalitäten stören die Arbeitgeber oft und nehmen zu viel Zeit in Anspruch. Auf jeden Fall sollten die Dokumente vor der Einstellung eines ausländischen Mitarbeiters überprüft werden. Mehr Informationen hierzu finden Sie auf der der Website des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge.

Keine Kommunikation auf Deutsch

Viele Mitarbeiter aus dem Westbalkan sprechen kaum Englisch und schon gar kein Deutsch, um frei mit ihrem Arbeitgeber kommunizieren zu können. Oft ist das Gespräch auf einfachster Ebene nicht einmal möglich.

Fazit

Unter Berücksichtigung der dargestellten Vor- und Nachteile der Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer ist es notwendig zu entscheiden, ob es sich lohnt, Arbeitnehmer aus dem Westbalkan einzustellen. Dieser Artikel dient nur der Veranschaulichung und kann nicht als Grundlage für die Verallgemeinerung des Bildes aller ausländischen Arbeitnehmer dienen. Wie sich herausstellen sollte, gibt es in Deutschland viele Mitarbeiter aus dem Ausland, die eine eigene Unterkunft haben und gut Deutsch sprechen, die keine zusätzliche Arbeitserlaubnis erfordert. Gleichzeitig haben diese Personen möglicherweise nicht die im Artikel aufgeführten Vorteile. Wie immer hängt alles von der Person ab, die wir bei der Rekrutierung von Mitarbeitern finden.

[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]
Über Redaktion 102 Artikel
In diesem Online-Magazin publizieren unsere Redakteure regelmäßig neue Beiträge zu unterschiedlichsten Themen. Alle Artikel haben eines gemeinsam: Sie vermitteln Wissen und informieren über News! Möchtest Du einen Gastartikel in unserem Wissensmagazin veröffentlichen? Dann schreibe uns gerne an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*