Warum local SEO Optimierung so wichtig ist – Tipps & Tricks für lokales Ranking

Local SEO Optimierung

Bei der lokalen Suchmaschinenoptimierung geht es darum, Suchergebnisse anzuzeigen, die relevant sind, basierend auf dem Standort, an dem sich der “Suchende” befindet. In diesem Artikel werden wir Ihnen genau zeigen, was das bedeutet, und wir werden Ihnen erklären, wie Sie es für Ihr Unternehmen nutzen können.

Menschen nutzen Suchmaschinen, um lokale Informationen mehr denn je zu finden, daher ist es für Unternehmen mit einer physischen Adresse von großer Bedeutung, bei der Suche mit lokaler Absicht ein hohes Ranking zu erzielen. Hier kommt die lokale SEO ins Spiel.

Google hat kürzlich ergeben, dass 95% der mobilen Nutzer lokale Informationen auf ihrem Handy nachschlagen, meist mit der Absicht, ein Unternehmen anzurufen oder zu besuchen. Deshalb ist es für lokale Unternehmen wichtiger denn je, bei lokalen Suchbegriffen auf den vorderen Positionen zu ranken.

Die mobile Internetnutzung hat den modernen Verbrauchern mehr Macht gegeben. Mit Informationen, die auf Knopfdruck verfügbar sind erwarten die Verbraucher, dass sie sofort zufrieden sind und finden, wonach sie suchen. Verbraucher erwarten, dass sie das bekommen, was sie wollen, wann immer sie wollen. Infolgedessen ist es viel wahrscheinlicher, dass der durchschnittliche Internetnutzer auf Suchmaschinenergebnisse klickt, die auf der ersten Seite liegen, als endlos zu scrollen, um das zu finden, wonach er sucht.

Was ist lokale Suchmaschinenoptimierung?

Wenn Sie ein Restaurant, eine Kfz-Werkstatt- oder einen Karatekurs mit Ihrem Endgerät (Handy, Tablet, Laptop oder PC) suchen, dann nützen Ihnen die Ergebnisse an einem Ort weit weg von Ihnen nichts. Deshalb zeigt Google nur Ergebnisse mit dieser Art von Suchanfragen an, die sich in Ihrer Nähe befinden.

Wenn ich mich in Berlin befinde und zum Beispiel nach einer Kfz-Werkstatt suchen, sehe ich folgendes Ergebnis:

lokale Suchemaschinenoptimierung - Ergebnis

Wie ist das möglich? Google weiß über die IP-Adresse auf meinem Endgerät und/oder über GPS auf meinem Handy, wo ich mich befinde. Ich sehe zum Beispiel nur Kfz-Werkstätten, die sich in meiner Nähe befinden.

Sollte die lokale Suchmaschinenpositionierung trotz Anstrengungen zu keinem Ergebnis führen, sollten Sie sich Hilfe besorgen. Wir möchten an dieser Stelle den Local SEO Spezialist Timo Specht empfehlen.

Wie funktioniert die lokale SEO?

Die drei wichtigsten Kriterien, die in den lokalen SEO-Ergebnissen angezeigt werden sollen, sind:

1. Relevanz

Der Inhalt Ihrer Website muss für die Suche relevant sein. Wenn jemand nach “Kfz-Werkstatt” sucht, sollte Google klar sein, dass Sie diesen Service anbieten. Die Suchmaschine entnimmt dies aus Ihrer Website und Ihrem Google My Business Firmenprofil.

2. Entfernung

Auch die Distanz zwischen Ihrem Unternehmen und der gesuchten Person ist ein wichtiger Faktor. Je näher Ihr Unternehmen an dem Ort liegt, an dem die Suche stattfindet, desto höher werden Sie in den Ergebnissen angezeigt.

3. Prominenz

Je mehr Sie dank Suchmaschinenoptimierung in den Suchergebnissen präsent sind, desto schneller platziert Sie Google in den lokalen Suchergebnissen. Die Grundüberlegung ist, dass eine Website, die bei Google sehr gut abschneidet, eine Website ist, die technisch und inhaltlich gut zusammengesetzt ist und daher ein sehr gutes Nutzererlebnis bietet. Letzteres ist für Google sehr wichtig. So funktioniert Google und sie haben ihre Unternehmensphilosophie darauf aufgebaut.

Wie kann man eine Website für lokale SEO optimieren?

Wie bei der traditionellen Suchmaschinenoptimierung tragen eine Reihe von Onpage- und Offpage-Komponenten zur lokalen Suchperformance bei. Keine zwei SEO-Kampagnen sind jemals identisch. Jede Website benötigt eine maßgeschneiderte Strategie, die sorgfältig mehrere Faktoren der SEO kombiniert, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Ein SSL-Zertifikat hilft dabei.

Dies sind einige der Komponenten, die für eine erfolgreiche lokale SEO-Kampagne erforderlich sind:

Google My Business

Der erste Schritt einer lokalen SEO-Kampagne sollte sein, Ihre kostenlose Geschäftsadresse bei Google My Business (GMB) anzufordern. GMB, auch bekannt als Google Places, ermöglicht es Unternehmen, ihre Informationen an Google Search und Maps weiterzugeben, so dass sie sichtbar werden, wenn Kunden in der Region suchen, unabhängig davon, welches Gerät sie verwenden. Betrachten Sie es als die Internetversion der Gelben Seiten, nur viel einfacher und effizienter.

GMB-Einträge erscheinen auf der rechten Seite oder direkt unter den Suchergebnissen am PC. Auf mobilen Geräten erscheinen diese Einträge ganz oben in den Suchergebnissen.

Der Vorteil von GMB ist, dass alle relevanten Informationen über Ihr Unternehmen im Handumdrehen verfügbar sind. Wenn Sie beispielsweise eine Telefonnummer hinzufügen, kann ein Kunde auf Knopfdruck anrufen. Durch das Hinzufügen einer Adresse können Kunden auch direkt aus Maps heraus eine Wegbeschreibung erhalten. GMB bietet Kunden auch die Möglichkeit, Feedback in Form von Reviews zu geben.

Statistiken zeigen, dass ein optimiertes und aktuelles Google my Business Profil die Anzahl der Conversions erhöht. Beispielsweise werden Unternehmen mit vollständigen Profilen ca. 40% häufiger von Kunden nach einer Suche besucht und ca. 30% dieser Kunden kaufen eher ein, wenn sie diese Unternehmen besuchen.

Daher ist es unerlässlich, dass die Profile durch genaue Informationen ergänzt werden, insbesondere durch Kontaktdaten, Standort und Öffnungszeiten.

Onpage-Optimierung

Der Inhalt auf Ihrer Website ist einer der wichtigsten Aspekte der Performance einer Website bei der lokalen Suche. Es ist daher wichtig, dass Sie den größtmöglichen Nutzen aus Ihren Inhalten ziehen. Der Inhalt sollte den Besuchern Mehrwert bietet, Fragen beantworten und fesseln.

Zunächst sollte der Namen, die Adresse und die Telefonnummer des Unternehmens hervorgehoben werden. Dies hilft Suchmaschinen, aussagekräftigere Ergebnisse für die Nutzer zu liefern.

Der Name der Stadt, in der das Unternehmen seinen Sitz hat, sollte auch in der URL der Website enthalten sein, außerdem im Titel, in H1- und H2-Überschriften sowie Metabeschreibung und Inhalt.

Es ist auch wichtig, sich daran zu erinnern, dass viele Kunden direkt auf Ihrer Website landen und nicht bei einer Google-Suche, die Ihr GMB-Profil mit Standort und Kontaktinformationen nicht anzeigt.

Blog-Inhalt

Google-Crawler bevorzugen einzigartige Inhalte, die regelmäßig aktualisiert werden. Das regelmäßige Hinzufügen von Blog-Posts ist eine gute Möglichkeit, um sicherzustellen, dass eine Website die Anzahl der “einzigartigen Inhalte” erhöht.

Wenn Sie für lokale SEO optimieren, sollten Blog-Posts, die für die lokale Suche relevant sind, für den Kunden von Interesse sein. Zum Beispiel die Kommentierung lokaler Nachrichten und die Diskussion, wie sie sich auf Ihre Branche auswirken können. Die Veröffentlichung von Leitfäden für bevorstehende lokale Veranstaltungen oder die Beantwortung häufig gestellter Fragen sind Themen, die für Menschen in der Nähe relevant oder nützlich sind.

Fazit

Aufgrund des Pigeon-Updates legt Google mehr Wert auf lokale SEO. Jetzt ist es an der Zeit, Maßnahmen zu ergreifen und eine kontinuierliche lokale Strategie umzusetzen. Auf diese Weise können Sie sich einen Vorsprung vor Ihren lokalen Wettbewerbern verschaffen. Da Google immer mehr Wert auf Local SEO legt, werden Sie in Zukunft noch mehr davon profitieren.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]
Über Redaktion 110 Artikel
In diesem Online-Magazin publizieren unsere Redakteure regelmäßig neue Beiträge zu unterschiedlichsten Themen. Alle Artikel haben eines gemeinsam: Sie vermitteln Wissen und informieren über News! Möchtest Du einen Gastartikel in unserem Wissensmagazin veröffentlichen? Dann schreibe uns gerne an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*