Was tun bei der Sommerhitze?

Viel trinken bei Sommerhitze

Der Sommer ist eine angenehme Jahreszeit, aber um diese heißen Tage genießen zu können, sollte man gut vorbereitet sein. Ob drinnen oder draußen, mit Kindern oder älteren Menschen, hier sind einige Tipps, die wir für Sie zusammengestellt haben, um beim Klettern des Thermometers einen kühlen Kopf zu bewahren!

So bleibt Ihr Zuhause angenehm kühl

Der erste Tipp bei starker Hitze ist, zu Hause zu bleiben. Ein Zufluchtsort, der sich schnell in einen echten Ofen verwandeln kann, wenn bestimmte Regeln nicht eingehalten werden. Zum Zeitpunkt der höchsten Temperaturen (Mittags bis Nachmittags) müssen Jalousien oder Vorhänge heruntergelassen werden, um zu verhindern, dass die Sonne in die Räume hineinscheint und sie erwärmt.

Nachts lüften: Nachts ist es in der Regel kühler als tagsüber. Zu dieser Zeit sollten Sie die Wohnung lüften, um die Kälte der Nacht zu genießen.

Wenn Sie eine Klimaanlage haben, sollten Sie es nicht übertreiben. Um einen Temperaturschock zu vermeiden, stellen Sie die Klimaanlage auf maximal 5° C unter die Umgebungstemperatur einstellen. Bei Ventilatoren ist Vorsicht geboten, wenn die Lufttemperatur 32°C überschreitet. Das Umwirbeln der Raumluft  kann die Temperatur noch erhöhen.

Luftig kleiden

Wenn es heiß wird, sollte man sich entsprechend kleiden. Kurze Kleidung sorgt dafür, dass frische Luft an die Haut gelangt und unser Körper dadurch etwas gekühlt wird. Dennoch neigen viele Menschen dazu, bei warmen Temperaturen zu schwitzen. Das ist auch gut so und ganz normal. Dieser Mechanismus führt dazu, dass die Haut durch Verdunstung von Schweiß gekühlt wird. In einigen Situationen will man Schweißflecken (bspw. unter den Armen) allerdings unbedingt vermeiden. Beispielsweise auf der Arbeit oder auf einem Date. Dafür haben Designer das Anti Schweiß Shirt erfunden, das zuverlässig vor Schweißflecken schützt.

Viel Wasser trinken

Es ist wichtig, ausreichend viel zu trinken, wenn es heiß ist. Allerdings sollte man vermeiden, anderthalb Liter auf einmal zu trinken. Man muss kleine Mengen Wasser trinken, aber regelmäßig, um am Tag gut zwei Liter zu erreichen. Um zu hydratisieren, beschränken Sie sich nicht auf Wasser in Flaschen. Viele Früchte sind enorm wasserreich. Dazu zählen Wassermelonen- oder Zitrusfrüchten (Mandarine, Orange, Grapefruit). Außerdem sollten Alkohol (der die Dehydrierung fördert) und gesüßte Getränke (Diuretika) vermieden werden.

Bei Hitze zwischen 11 und 15 Uhr körperliche Anstrengung vermeiden

Es ist nicht zielführend, sich bei starker Hitze körperlich zu betätigen. Körperliche Anstrengung bei Sonne und Hitze wird nicht empfohlen, da wir viele Elektrolyte verlieren. Elektrolyte (auch Mineralsalze genannt) sind lebenswichtige Elemente. Im Falle eines Mangels können Sie unter Müdigkeit, Muskelkrämpfen oder sogar Herzrhythmusstörungen leiden.

Lassen Sie also Ihre Tennisschuhe im Schrank und bevorzugen Sie Indoor-Aktivitäten an klimatisierten Orten. Mit Freunden ins Einkaufszentrum gehen, Kino-Vorführungen, usw.. Jede Ausrede ist gut, um die Klimaanlage zu genießen! Wenn Sie jedoch auf Ihre tägliche Jogging-Session nicht verzichten können, sollten Sie die maximale Sonneneinstrahlung, die zwischen 11.00 und 15.00 Uhr liegt, vermeiden. Also gehen Sie am frühen Morgen oder späten Abend raus, um Sport zu treiben.

Um ältere Menschen kümmern

Ältere Menschen sind bei diesen heißen Wetterbedingungen besonders anfällig. Sie haben nicht das gleiche Durstgefühl wie wir. Um eine Dehydrierung zu vermeiden, sollten sie regelmäßig trinken, auch wenn sie es nicht wollen. Wenn Sie weit weg von Ihren älteren Verwandten leben, rufen Sie sie an, um sicherzustellen, dass alles in Ordnung ist.

Die Kinder zum Trinken bringen

Neben den älteren Menschen sind Kinder bei heißem Wetter besonders anfällig. Sobald es Durchfall oder Erbrechen gibt, sollten wir eine Rehydratisierungslösung verabreichen. Diese in Apotheken erhältlichen Präparate helfen, Wasser- und Mineralsalzreserven wieder aufzufüllen. Um dies zu vermeiden, werden die Kleinsten den ganzen Tag über mit Getränken versorgt, auch wenn sie nicht schreiben oder besondere Symptome zeigen.

Weitere Informationen zu diesem Thema

Warum Flüssigkeitsmangel bei Hitze so gefährlich ist

[Gesamt:5    Durchschnitt: 4.6/5]
Über Redaktion 77 Artikel
In diesem Online-Magazin publizieren unsere Redakteure regelmäßig neue Beiträge zu unterschiedlichsten Themen. Alle Artikel haben eines gemeinsam: Sie vermitteln Wissen und informieren über News! Möchtest Du einen Gastartikel in unserem Wissensmagazin veröffentlichen? Dann schreibe uns gerne an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*