Welche Ausbildung passt am besten zu mir?

Handwerk durch Ausbildung erlernen

Wenn Sie bereit sind, etwas Zeit zu investieren, um die Karriereleiter zu erklimmen und den Respekt Ihres Arbeitgebers und ein entsprechend höheres Gehalt über Jahre (Jahrzehnte) hinweg zu genießen, ist eine Ausbildung eine gute Option, die Sie in Betracht ziehen sollten. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie sich mit dem Thema Berufsausbildung auseinandersetzen, um maximalen Nutzen daraus zu ziehen.

Wie sieht die Berufsausbildung aus?

Die Ausbildung dauert in der Regel 2 – 3,5 Jahre und besteht aus einem Teil der Zeit im Betrieb und einem Teil in der Schule (Berufsschule). Das bedeutet, dass Sie von Anfang an mit erfahreneren Kollegen zusammenarbeiten und Praxiswissen aufnehmen. Natürlich ist Ihr Job nicht umsonst – obwohl es einige bemerkenswerte Ausnahmen gibt, aber dazu später mehr. Das Gehalt hängt in erster Linie vom Beruf ab und weniger von dem Unternehmen, in dem Sie den Praxisteil absolvieren werden.

Als Polizeibeamter bekommen Sie zum Beispiel von Anfang an etwa 1200€ für die gesamten drei Jahre. Wenn Sie Fotograf werden wollen, liegt das Durchschnittsgehalt bei nur wenigen hundert Euro. Ein anderes Beispiel ist der Beruf des Logopäden, bei dem man drei Jahre lang keinen Cent bekommt.

Viele Menschen erlernen trotz des geringen Gehalts ihren Traumberuf und arbeiten an Wochenenden und Abenden anderweitig, zum Beispiel in Form eines Minijobs. Wenn Sie eine schwierige Lebenssituation haben (z. B. ein kleines Kind), können Sie die Anzahl der Stunden reduzieren und im System “Teilzeit” lernen. Interessanterweise erhöht sich die Dauer der Ausbildung nicht (in dem Sinne, dass sie z.B. immer noch 3 statt 5 Jahre dauert). Die Ausbildung endet mit dem Examen.

Warum lohnt es sich, eine Ausbildung zu machen?

Sie fragen sich vielleicht, warum Sie mehrere Jahre Ihres Lebens damit verbringen, für lächerliche Summen Geld zu arbeiten, nur um etwas zu tun, was Sie sowieso schon können oder was Sie schnell und ohne die ganze Schule gelernt hätten? Dies ist natürlich in vielen Situationen eine sehr berechtigte Frage. Was könnte also ein Argument sein, eine Ausbildung zu absolvieren?

  • Manche Dinge können nur von Leuten mit der richtigen fachlichen Expertise und entsprechenden Zeugnissen gemacht werden und es ist eine Frage des Gesetzes und der möglichen Haftung bei Fehlern.
  • Das Wichtigste für Sie: die Tarife, die so genannten “Tarifverträge“, also die vom Staat festgelegten Vergütungsbeträge. Es ist ratsam, Unternehmen oder Organisationen zu wählen, die diese berücksichtigen. Der Personalreferent kreuzt Ihre offizielle Qualifikation im System an und Ihr Gehalt steigt automatisch. Sie bekommen also einfach mehr Geld, wenn Sie besser qualifiziert sind, also eine höhere Ausbildungsstufe haben.
  • Die große Vielfalt von Ausbildungsberufen ermöglicht eine den eigenen Interessen entsprechende Ausrichtung. Einen Ratgeber, wie Sie die Ausbildung finden, die wirklich zu Ihnen passt, finden Sie auf dieser Website.

Welche Berufe kann man in einer Ausbildung erlernen?

Es gibt natürlich viele Berufe, die Sie erlernen können. Nachfolgend zeigen wir Ihnen drei Kategorien für sehr beliebte Berufswege.

Die ersten davon sind Berufe, die mit der Altenpflege, Krankenpflege usw. zu tun haben. Es ist harte Arbeit, aber auch ein sehr sicherer Job und es gibt derzeit eine sehr hohe Nachfrage.

Die zweite Gruppe sind die sogenannten “kaufmännischen” Berufe. Wenn Sie sich für eine kaufmännische Berufsausbildung entscheiden, werde Sie mit einer hohen Wahrscheinlichkeit einen gut bezahlten Job bekommen.

Kategorie Nummer drei ist natürlich das Handwerk. Deutschland sehnt sich nach Handwerkern wie die Wüste nach Regen. Wenn Sie sich also für einen der Handwerksberufe entscheiden, können Sie sicher sein, dass Sie bzw. Ihre Arbeitskraft in Zukunft sehr gefragt sein wird.

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]
Über Redaktion 263 Artikel
In diesem Online-Magazin publizieren unsere Redakteure regelmäßig neue Beiträge zu unterschiedlichsten Themen. Alle Artikel haben eines gemeinsam: Sie vermitteln Wissen und informieren über News! Möchtest Du einen Gastartikel in unserem Wissensmagazin veröffentlichen? Dann schreibe uns gerne an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*