Wellness zu Hause mit Badebomben und Co.

Badekugel

Es gibt nichts Schöneres, als nach einem anstrengenden Tag ein langes, heißes Bad zu nehmen. Aber es lohnt sich, diesen Moment für dich selbst noch angenehmer zu gestalten. In letzter Zeit sind Badekugeln sehr beliebt geworden und helfen dabei, ein Spa-Erlebnis im heimischen Badezimmer zu schaffen. Was sind die Vorteile von Badebomben? Sind sie unbedenklich für die Haut und wie verwendet man sie? 

Badekugeln – was ist das überhaupt?

Liebst du es, in der Wanne zu baden? Die Zusammensetzung der Kosmetika, die du wählst, spielt für dich eine extrem wichtige Rolle? Bist du süchtig nach schön duftenden Lotionen und Gels? Dann wirst du mit Sicherheit ein Schaumbad genießen – ein Kosmetikprodukt, das selbst nach dem härtesten Arbeitstag für angenehme Entspannung sorgt.

Eine Badebombe enthält eine Mischung aus trockenen kosmetischen Inhaltsstoffen, die zu sprudeln beginnen, wenn sie ins Wasser fällt. Das liegt an dem Gehalt an Bicarbonat und Zitronensäure – bei Kontakt mit Wasser beginnt die Bombe zu zischen und setzt Tausende von Blasen frei.

Das Wasser in der Badewanne wird wunderbar duften, voller Blasen sein und eine erstaunliche Farbe annehmen – es ist unmöglich, sich unter solchen Bedingungen nicht zu entspannen und zu beruhigen. Intensive oder pastellfarbene Badekugeln gehören für Badeliebhaber zum abendlichen Ritual dazu.

Die Vorteile von Badebomben

Badebomben haben viele Vorteile. Das sprudelnde Produkt steigert das Vergnügen des Badenden, hilft zu entspannen und hat auch eine tolle Wirkung auf die Haut. Das Produkt hilft der Haut, sich zu regenerieren und stärkt die Blutgefäße, wodurch die Haut gesünder und straffer wird und sich dadurch jünger anfühlt. Außerdem helfen die sprudelnden Badekugeln dabei, die Haut zu reinigen und zu desodorieren, sodass unerwünschte Gerüche entfernt werden.

Es gibt auch natürliche Badekugeln, die nicht sprudeln, da sie keine Zitronensäure und Soda enthalten. Solche Kugeln haben einen hohen Anteil an Sheabutter und pflegenden Ölen, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und nähren.

Die wichtigsten Vorteile von Badekugeln sind:

  • reinigt und regeneriert die Haut
  • verleiht dem Körper einen angenehmen Duft
  • spendet der Haut Feuchtigkeit
  • Stärkung der Blutgefäße

Es gibt auch natürliche Badekugeln auf dem Markt, in denen du weder Soda noch Zitronensäure findest. Ihr Hauptbestandteil sind Sheabutter und natürliche Öle. Solche Produkte haben eine stark feuchtigkeitsspendende, nährende und feuchtigkeitsbindende Wirkung. Die Haut wird glatt, weich und sichtlich verjüngt.

Je nach gewähltem Duft trägt die Badekugel dazu bei, die Sinne zu stimulieren. Nach Lavendel duftende Badekugeln wirken beruhigend und entspannend. Nach Rosen duftende Kugeln sind perfekt für romantische Bäder zu zweit, während nach Honig und Milch duftende Kugeln die Haut beruhigen und ihr Feuchtigkeit spenden. Wenn du ein Fan von Süßigkeiten bist, wähle Schokoladenkugeln.

Sind Badekugeln gesundheitlich unbedenklich?

Bei der Auswahl der Badekugeln sollten wir darauf achten, dass sie so natürlich wie möglich und frei von künstlichen Zusatzstoffen sind. Konservierungsmittel, Farbstoffe oder Aromen können Allergien und Hautreizungen verursachen. Badebomben mit natürlichen Inhaltsstoffen sind sicher und können auch von Kindern und Menschen mit empfindlicher Haut verwendet werden. Jeder von uns kann die Badebomben nach seinen Vorlieben auswählen. Manche Kosmetika haben einen intensiven Duft, andere verströmen nur ein zartes Aroma. Es hängt alles von unserem Geschmack und dem Effekt ab, den wir erreichen wollen. Ein Bad mit einer Badebombe kann sowohl entspannend als auch erfrischend und belebend sein. Das hängt von den ätherischen Ölen ab, die sie enthalten.

Wie verwendest du Sprudelbadekugeln? Es ist ganz einfach! Fülle einfach die Badewanne mit warmem Wasser und lege die Badebombe hinein, die sofort anfängt, Blasen zu bilden und einen schönen Duft im ganzen Bad zu verbreiten.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]
Über Redaktion 365 Artikel
In diesem Online-Magazin publizieren unsere Redakteure regelmäßig neue Beiträge zu unterschiedlichsten Themen. Alle Artikel haben eines gemeinsam: Sie vermitteln Wissen und informieren über News! Möchtest Du einen Gastartikel in unserem Wissensmagazin veröffentlichen? Dann schreibe uns gerne an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*