Worauf sollten wir beim Kauf eines Geschirrspülers achten?

Beim Kauf einer Geschirrspülmaschine zu beachten

Geschirrspüler sind moderne Haushaltsgeräte, die, einmal gekauft, in den meisten Fällen dauerhaft zu Hause bleiben. Sie geben uns so viel Komfort im Alltag, dass kaum jemand beschließt, per Hand zu spülen. Diese Geräte haben viele Parameter und Funktionen, die für uns unverständlich sein können. Deshalb werden wir versuchen zu erklären, worauf Sie beim Kauf einer Geschirrspülmaschine achten sollten.

Arten von Geschirrspülern – einzeln oder eingebaut?

Zuerst einmal überlegen wir uns, für welche Geschirrspüler wir uns interessieren:

  • freistehende Geschirrspüler
  • Einbauspülmaschinen

Der Hauptvorteil von freistehenden Geschirrspülern besteht darin, dass wir im Falle eines Defekts oder einer Überschwemmung die Küchenarbeitsplatte nicht entfernen müssen, um an die Quelle des Defekts zu gelangen. Eine solche Geschirrspülmaschine ist auch in unserer Küche einfacher zu installieren. Andererseits passt eine Einbau-Geschirrspülmaschine besser zu unseren Küchenmöbeln. Nachdem die Möbelfront darauf montiert wurde, sieht sie aus wie der Rest der Schränke.

Eingebaute Geschirrspüler sind in zwei Versionen erhältlich: mit verdeckter oder offener Bedientafel. Im ersten Fall ist die Bedienfläche erst nach dem Öffnen der Tür sichtbar. Diese Lösung wird vor allem durch ihre Eleganz unterstützt. Im zweiten Fall ist das Panel nicht eingebaut und jederzeit sichtbar. Dies ist eine sehr praktische Lösung und ermöglicht es Ihnen, alle Parameter der Geschirrspülmaschine im Auge zu behalten. Welche Art von Einbau-Spülmaschine für uns also besser ist, hängt zu einem großen Teil von unserem Küchenkonzept ab.

Welche Geschirrspülmaschine ist für mich geeignet?

Nach der Entscheidung über die Art der Spülmaschine ist es an der Zeit zu überprüfen, wie viel Platz wir in der Küche dafür haben. Wir haben mehrere Typen von Geschirrspülern auf dem Markt, nämlich deren Abmessungen:

  • Geschirrspüler für den Einbau bis 45 cm
  • eingebaute Geschirrspülmaschine 46-60 cm
  • eingebaute Geschirrspülmaschine 60 cm

Bei einer Standard-Geschirrspülmaschine bietet uns die überwiegende Mehrheit der Hersteller eine Auswahl an Einbau-Geschirrspülern von 45 cm bis 60 cm Breite. Eine 45 cm lange eingebaute schmale Geschirrspülmaschine ist eine verlockende Lösung, aber bevor wir der Versuchung erliegen, eine zu kaufen, sollten wir überlegen, ob wir sie nicht zweimal täglich einschalten müssen, besonders wenn wir eine große Familie haben. Eine 60 cm Einbau-Geschirrspülmaschine sollte für einen Vier-Personen-Haushalt problemlos ausreichen.

Welche Art von Geschirrspüler für eine kleine Wohnung?

Wenn Sie allein wohnen oder nur sehr wenig Platz in Ihrer Küche haben, können Sie auch eine Kompakt-Geschirrspülmaschine wählen – was bietet eine schlanke Geschirrspülmaschine? Eine Kompaktgeschirrspülmaschine hat eine Höhe von bis zu 45 cm. Ihre Effizienz ist die gleiche wie bei klassischen Geschirrspülern, aber aufgrund des geringen Platzbedarfs in der Kammer können sie eine kleine Menge an Geschirr aufnehmen.

Wie groß sollte die Spülmaschinenkapazität sein?

Die meisten Hersteller geben die Kapazität nicht in Liter oder Kubikzentimeter an, sondern in Geschirrsets. Die unmittelbare Frage ist also, was ist dieses Geschirr und welche Art von Geschirrspüler fasst am meisten?

Das Standardset enthält drei Teller, ein Glas und ein paar Besteckteile. Es ist erwähnenswert, dass Töpfe, Pfannen und dergleichen hier nicht berücksichtigt werden. Verwenden wir also diesen Parameter, um verschiedene Geschirrspüler zu vergleichen und nicht, um den genauen Platzbedarf zu schätzen.

Welche Zusatzfunktionen gibt es in Geschirrspülern?

Moderne Geschirrspüler verfügen neben den Grundfunktionen auch über eine Reihe weiterer, interessanter Funktionen, die die Effizienz des Spülens verbessern und die Einsparung von Wasser und Energie erhöhen. Sie gehören ihnen:

  • Bereiche für stark verschmutztes Geschirr
  • Ein Energiespar-Sensor
  • Verzögerungsstartfunktion (Startzeit planen)
  • Dampfreinigungsfunktion

Welche Sicherheitsmerkmale haben moderne Geschirrspüler?

Eine Geschirrspülmaschine ist natürlich nicht gefährlich für den Benutzer. Im Falle eines Defekts kann es jedoch zu schweren Sachschäden kommen, die vor allem durch Überschwemmungen verursacht werden. Es lohnt sich daher, beim Kauf darauf zu achten, dass die Geschirrspülmaschine ausreichend geschützt ist.

Magnetventil – Aquastop

Der grundlegende Schutz, den unsere Geschirrspülmaschine haben sollte, ist ein Elektroventil, auch bekannt als Sicherheitsventil. Die Namen können von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich sein – meistens jedoch unter dem Begriff Aquastop zu finden. Im Falle eines Wasseraustritts aus der Spülmaschinenkammer trennt das Magnetventil die Versorgung vom Wasserleitungsnetz.

Ein Leck kann auch durch versehentliches Öffnen der Spülmaschinentür während des Betriebs der Geschirrspülmaschine verursacht werden. Ältere Modelle dieser Geräte haben einen mechanischen Schutz gegen ein solches Ereignis. Die moderneren haben einen speziellen Sensor, der das Öffnen von Türen erkennt. In diesem Fall schaltet sich die Geschirrspülmaschine sofort aus.

Quellen und weiterführende Links

https://www.test.de/Energiesparende-Geschirrspueler-Die-zehn-Besten-aus-der-A-Klasse-1152171-0/

[Gesamt:3    Durchschnitt: 4.7/5]
Über Redaktion 110 Artikel
In diesem Online-Magazin publizieren unsere Redakteure regelmäßig neue Beiträge zu unterschiedlichsten Themen. Alle Artikel haben eines gemeinsam: Sie vermitteln Wissen und informieren über News! Möchtest Du einen Gastartikel in unserem Wissensmagazin veröffentlichen? Dann schreibe uns gerne an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*