Umzugscheckliste: So gelingt der Umzug ohne Stress

Umzugscheckliste hilft beim Umzug

Ob als Single, mit Partner und Familie oder als Büro oder Unternehmen, ein Umzug muss immer gut vorbereitet werden. Damit auch alles gut und reibungslos klappt, gibt es ein paar Dinge, die Sie unbedingt wissen und beachten sollten.

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie bei Ihrem Vermieter fristgerecht Ihre alte Wohnung kündigen und sorgen Sie, falls nötig, für einen Nachmieter.
  2. Suchen Sie rechtzeitig nach Umzugshelfern, die Ihnen beim geplanten Umzug unter die Arme greifen können und beim Transportieren, Demontieren und Aufbauen helfen können.
  3. Erkundigen Sie sich nach passenden Umzugsfirmen, wenn Sie keine privaten Helfer im Freundes-, Kollegen- oder Familienkreis finden sollten.
  4. Nehmen Sie nicht sofort das erste Angebot an, sondern vergleichen Sie verschiedene Umzugsfirmen und deren Leistungen im Vorfeld miteinander. Am besten geht dies per Vergleichsportal im Internet.
  5. Denken Sie daran, genügend Kartons, Packpapier und Folien zu organisieren, damit Sie alles gut verpacken können und beim Transport nichts beschädigt wird. Beschriften Sie alle Kartons. So wissen Sie welche Utensilien in welchen Raum gehören und erleichtern sich das Auspacken der Kisten und das Einräumen der Schränke am neuen Wohnort.
  6. Lesen Sie am Umzugstag alle Zählerstände von Gas, Wasser und Strom ab. Teilen Sie diese dem Vermieter und dem jeweiligen Versorger für die Endabrechnung mit. Suchen Sie eventuell nach einem neuen Versorger für Gas, Wasser und Strom am neuen Wohnort.
  7. Geben Sie die Änderung der Adresse bei Ihrem Arbeitgeber, bei der Bank, bei der Krankenkasse, in der Schule, beim Hausarzt und bei der GEZ an.
  8. Melden Sie sich beim Einwohnermeldeamt mit dem neuen Wohnsitz an und lassen Sie Ihren Personalausweis entsprechend ändern.
  9. Passen Sie gegebenenfalls die Hausratversicherung der neuen Wohnungsgröße an und teilen Sie auch den anderen Versicherern Ihre neue Adresse mit.
  10. Halten Sie am Umzugstag Putzmittel und ausreichend Putzutensilien für die Endreinigung vor der Übergabe der Wohnung bereit.
  11. Vergessen Sie nicht, frühzeitig eine Freischaltung für Telefon und Internet an Ihrem neuen Wohnort zu beantragen.
  12. Wenn Sie Kinder haben, suchen Sie beim Umzug in eine andere Stadt bereits frühzeitig nach einer anderen Schule oder einem Platz in einer neuen Kita.
  13. Nehmen Sie vor dem Umzug die Maße der Wohnung, damit Sie am Umzugstag wissen welche Möbel am besten wohin passen.

Das richtige Umzugsunternehmen finden

Auf der Suche nach einem professionellen Umzugsunternehmen, werden Sie im Internet ganz einfach fündig werden. Viele Firmen sind nicht nur regional tätig, sondern auch überregional und organisieren Privatumzüge, Firmenumzüge und Auslandsumzüge per Container nach Übersee. Auf diversen Portalen erhalten Sie nicht nur die Adressen der verschiedenen Firmen, sondern Sie können auch die Leistungen und Preise von Umzugsprofis auf einfache Art miteinander vergleichen.

Meist genügt es, in die Suchfunktion der Seite die Postleitzahl oder Stadt, den Umzugszeitraum und die Größe der Wohnung anzugeben und schon bekommen Sie online passende Umzugsfirmen angezeigt.

Was kann ein Umzugsunternehmen leisten?

Moderne Umzugsfirmen sind inzwischen sehr viel mehr, als nur Transporteure für Möbel, Hausrat und anderen Inventar. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von weiteren Dienstleistungen, die Kunden bei Bedarf im Rahmen eines Umzugs in Anspruch nehmen können. Dazu gehören zum Beispiel:

  • die Ausführung von Renovierungsarbeiten wie: tapezieren, streichen und Fußböden verlegen
  • der Aufbau und Abbau von Möbeln und Einbauküchen
  • die Endreinigung der alten Wohnung
  • Hilfe beim Einpacken und Auspacken der Umzugskisten
  • die Bereitstellung von Packmaterial und Umzugskartons

Häufig können Kunden auch Entrümpelungen und Haushaltsauflösungen durch ein professionelles Umzugsunternehmen durchführen lassen.

Worauf bei der Wahl des Umzugsunternehmens zu achten ist

Bei der großen Anzahl an Umzugsfirmen, kann man schon mal den Überblick verlieren. Es gibt jedoch ein paar Kriterien, die auf ein gutes Umzugsunternehmen hinweisen.

Eine seriöse Firma unterbreitet Ihnen ein kostenloses Umzugsangebot. Umzugsprofis kommen häufig sogar zu Ihnen nach Hause, um sich ein Bild vom Umzugsvolumen und der Anzahl der zu transportierenden Dinge zu machen. Eine individuelle und kompetente Beratung sollte außerdem bei jedem Unternehmen inklusive sein.

Zu einem perfekten Service gehört bei vielen Firmen auch das Anbringen von Gardinenstangen und Lampen oder auch Wasseranschlüsse für Spülmaschine und Waschmaschine, sowie das Anschließen von Elektroherden.

Eine gute Umzugsfirma zeichnet sich außerdem dadurch aus, dass sie eine Transportversicherung hat, welche bei eventuellen Schäden im Rahmen des Umzugs haftet. Dies gilt besonders beim Transport von empfindlichen Elektrogeräten wie Waschmaschinen, Fernsehern, Computern und ähnlichen Dingen. Aber selbstverständlich sind auch Glas, Porzellan, Möbel und andere Dinge versichert.

Seriöse Umzugsfirmen machen Ihnen ein verbindliches Angebot zu Festpreisen, so dass Sie später keine unangenehmen Überraschungen bei der Endabrechnung des Umzugs erleben.

Wer auf der Suche nach einem günstigen Unternehmen für den nächsten Umzug ist, kann sich auch an diverse Studenten-Organisationen wenden. Diese bieten häufig preisgünstige Umzugshilfe und viele weitere Tätigkeiten wie zum Beispiel Gartenpflege an.

[Gesamt: 3   Durchschnitt:  4.3/5]
Über Redaktion 210 Artikel
In diesem Online-Magazin publizieren unsere Redakteure regelmäßig neue Beiträge zu unterschiedlichsten Themen. Alle Artikel haben eines gemeinsam: Sie vermitteln Wissen und informieren über News! Möchtest Du einen Gastartikel in unserem Wissensmagazin veröffentlichen? Dann schreibe uns gerne an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*