Werbeflyer drucken lassen: Das sollten Sie beachten

Flyer

Ein gutes Design ist die Grundlage für die Erstellung von Werbematerialien für das Unternehmen. Der Flyer muss den Nutzer interessieren und die wichtigsten Informationen über die Werbeaktion oder das Unternehmensprofil vermitteln. Der Druck von Werbeflyern ist im digitalen Zeitalter in den Hintergrund getreten. Dennoch kann ihre Verwendung Kunden anlocken. Man muss nur wissen, wie man sie vorbereiten muss, damit sie wirksam sind.

Sonderfall: Flyer zur Mitarbeiterakquise auf Jobmessen

Der Einsatz von Werbeflyern auf Jobmessen zur Mitarbeiterakquise ist ein beliebtes Marketinginstrument. Die Zahl der Arbeitssuchenden, die an der Jobmesse Ihres Unternehmens teilnehmen, ist wichtig, damit sich die Veranstaltung lohnt und die Ressourcen sinnvoll eingesetzt werden. Viel wichtiger ist es jedoch, qualifizierte Bewerber anzuziehen, die nicht nur einen Schaufensterbummel machen. Deshalb kann ein guter Flyer den Unterschied ausmachen zwischen zehn guten Bewerbern und 50 Bewerbern, die bestenfalls geringfügig qualifiziert sind. Nachfolgend finden Sie ein paar wichtige Hinweise, was Sie bei der Erstellung und dem Einsatz von Flyern bei der Personalakquise beachten sollten:

  • Berechnen Sie, wie viel Sie für die Gestaltung der Flyer für Ihre Jobmesse ausgeben müssen. Wenn Ihr Unternehmen keine kreativen Mitarbeiter hat, sollten Sie prüfen, ob Sie das Budget haben, um einen Grafikdesigner oder Marketingspezialisten einzustellen. Die Kosten für Werbung sollten in Ihre Schätzung der Gesamtausgaben für die Jobmesse einbezogen werden.
  • Skizzieren Sie die Zielgruppe, die an Ihrer Jobmesse teilnehmen soll. Wenn Sie nach Bewerbern für verschiedene Berufe oder Stellen suchen, sollte Ihr Flyer ein breites Spektrum von Personen in verschiedenen Berufen abbilden. Wenn der Markt, für den Sie rekrutieren, unspezifisch oder sehr allgemein ist, sind vielleicht Bilder von Menschen in verschiedenen Berufen angemessen. Wenn Sie hingegen eine Jobmesse veranstalten, um Bewerber für bestimmte Berufe oder mehrere Stellen in einem Bereich, z. B. in der Krankenpflege oder im Gesundheitswesen, zu gewinnen, werden Sie einen Flyer erstellen, der den Blick auf Bilder von Krankenschwestern und Ärzten, Gesundheitshelfern und Technikern lenkt.
  • Platzieren Sie den Tag, das Datum und die Uhrzeit an prominenter Stelle auf dem Flugblatt. Lassen Sie die Worte “Jobmesse” nicht zwischen den Bildern untergehen, und geben Sie den Wochentag, das vollständige Datum und die Stunden an, in denen die Jobmesse stattfindet. Wenn es sich um einen dreifach gefalteten Flyer handelt, sollten Sie den Zeitplan nicht im Innenteil unterbringen, wo der Leser ihn suchen muss. Bringen Sie ihn auf der Vorderseite des Flyers an, damit die Leser sofort wissen, ob sie teilnehmen können.
  • Beschreiben Sie die Art der Jobmesse. Geben Sie an, ob es sich um eine Art “Tag der offenen Tür” handelt, bei der Ihr Unternehmen eher daran interessiert ist, seinen Namen in der Öffentlichkeit bekannt zu machen, oder ob Sie aktiv nach Bewerbern suchen. Wenn Sie auf der Suche nach Bewerbern sind und Personalverantwortliche anwesend sein werden, um Vorstellungsgespräche vor Ort zu führen, geben Sie dies an.
  • Fügen Sie dem Flyer Hinweise zur bevorzugten Kleidung hinzu, die professionell sein sollte, unabhängig von der Art der Stelle, die Sie besetzen. Sie möchten, dass potenzielle Bewerber und Kandidaten den Eindruck erwecken, dass es ihnen mit ihrem Auftreten ernst ist und dass sie auf den Personalverantwortlichen einen guten Eindruck machen. Vermeiden Sie es, den Teilnehmern zu raten, “so zu kommen, wie Sie sind”, denn das könnte den Eindruck erwecken, dass Ihre Personalabteilung nicht ganz so professionell vorgeht.
  • Geben Sie eine Wegbeschreibung zur Jobmesse und Informationen zu Parkmöglichkeiten und -kosten an. Wenn der Veranstaltungsort der Jobmesse mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist, geben Sie Informationen über die Zug- oder Busroute für Teilnehmer an, die aus vier Richtungen anreisen – Norden, Süden, Osten und Westen.
  • Geben Sie zusätzliche Informationen über das Unternehmen und darüber an, wie Bewerber ihre Qualifikationen einreichen können, wenn sie nicht an der Jobmesse teilnehmen können. Geben Sie die URL Ihrer Unternehmenswebsite an, wie Sie Bewerbungen oder Lebensläufe entgegennehmen, welche Stellen Sie in Zukunft anbieten können und welche Praktika für Studenten oder Berufsanfänger in Frage kommen. Geben Sie auch die Postanschrift Ihres Unternehmens an, einschließlich der Postleitzahl. Wenn Sie Bewerbern davon abraten wollen, Ihre Personalabteilung anzurufen, weil Sie keine Mitarbeiter haben, die Anrufe entgegennehmen, können Sie auf den Flyer den Hinweis “Bitte keine Telefonanrufe” drucken. Überlegen Sie jedoch, ob dies Ihr Unternehmen als unempfänglich für Bewerber darstellen würde.
  • Listen Sie auf, was die Bewerber mitbringen sollten. Natürlich werden Sie vorschlagen, dass die Bewerber mehrere Kopien ihres Lebenslaufs und vielleicht sogar ein Vorstellungsschreiben mitbringen, eine Art Kurzbiografie. Je nach Art der Stelle, für die Sie Vorstellungsgespräche führen, möchten Sie vielleicht, dass die Bewerber Portfolios, Schreibproben oder andere Darstellungen ihrer Talente mitbringen. Führen Sie keine Gegenstände auf, die für die Bewerber zu schwer zu tragen sind.

Druck von Werbeflyern: was muss ein Flyer enthalten, damit er nicht im Müll landet?

Die Welt der Werbung wird von allen möglichen digitalen Formen beherrscht. Jedes Jahr gibt es einen neuen Trend, der die Gestaltung der Werbung beeinflusst. Wie kann man in der modernen Welt des digitalen Marketings einen Flyer erstellen, der das Interesse eines potenziellen Kunden weckt?

Bevor man mit der Gestaltung eines Flyers beginnt, muss man sich überlegen, wann es in die Hände des Kunden gelangt, welche Funktion es erfüllen soll und worüber es ihn informieren soll. Wenn Sie z. B. Flyer drucken lassen, die auf der Straße verteilt werden sollen, müssen Sie Informationen und Bilder bereitstellen, die die Aufmerksamkeit Ihrer potenziellen Kunden in der ersten Sekunde erregen. Warum? Flyer, die auf der Straße verteilt werden, landen in den Händen von Empfängern, die es in der Regel eilig haben und daher nicht viel Zeit aufwenden, um das nächste Flugblatt, das ihnen gereicht wird, sorgfältig zu analysieren.

Die Flyer müssen enthalten:

  • ein einprägsamer Slogan – kurz und aufrüttelnd. Er kann sich auf das Geschäftsprofil des Unternehmens beziehen (muss es aber nicht)
  • eine klare Botschaft – das erste sichtbare Element ist die Information über die Kampagne, z.B. Verkauf, Rabatt, Kredit oder andere wichtige Informationen, z.B. “mit diesem Flyer erhalten Sie…” und hier sollte der Nutzen für den Kunden erwähnt werden
  • interessante Grafiken – die meisten Menschen lernen visuell, so dass der Druck von Flyern nur dann von Vorteil sein kann, wenn sie originell aussehen
  • interessanter Inhalt – der Flyer muss Informationen klar vermitteln. Der Inhalt darf nicht langatmig sein und muss sich in erster Linie auf den Nutzen für den Kunden beziehen

Flyer, die Empfänger erreichen, die die Zeit haben, sie durchzusehen (z. B. als Beilage zu Waren, die als Rabattgutschein für künftige Einkäufe verschickt werden), können etwas mehr Informationen enthalten. Es ist wichtig, daran zu denken, dass der Druck von Flugblättern einen potenziellen Kunden dazu ermutigen soll, die Angebote des Unternehmens zu nutzen, daher sollten die Unternehmensbeschreibung, Angebote und andere längere Inhalte auf der Website und nicht auf dem Flyer stehen.

Designvorbereitung für den Flyerdruck

Die Proportionen zwischen dem Slogan für eine bestimmte Kampagne und dem Rest der Aufschrift auf einem Flyer sind sehr wichtig. Der größte sollte der Slogan sein, der den Kunden darüber informiert, was er durch die Mitnahme dieses Flyers gewinnt, z.B. -25% auf das gesamte Sortiment. Das nächstgrößere Element sollten Aufschriften sein, die die Hauptbotschaft der Kampagne ergänzen, z. B. die Dauer der Aktion, die Adresse der Website, auf der weitere Informationen erhältlich sind, usw. Das Logo und der Firmenname müssen an einer sichtbaren Stelle platziert werden, dürfen aber nicht das gesamte Projekt dominieren.

Wie kann man überprüfen, ob der Flyer lesbar ist? Sobald alle Elemente angeordnet sind, drucken Sie es auf einem normalen Bürodrucker aus und prüfen Sie, wie es im Maßstab 1:1 aussieht. Eine solche Prüfung muss sehr kritisch sein und nicht nur die Lesbarkeit, sondern auch die gesamte Komposition berücksichtigen. Warum? Die moderne Welt überflutet uns mit Bildern und Slogans. Um wahrgenommen zu werden, müssen Sie einfach und attraktiv für den Kunden kommunizieren. Nach dieser Überprüfung ist es an der Zeit, Werbeflyer auf schönem Papier und in hoher Druckqualität zu drucken.

Aufbau von Markenbewusstsein

Wenn Sie Werbeflyer drucken und sie auf der Straße verteilen oder in Briefkästen einwerfen, werden die Menschen auf Ihr Unternehmen aufmerksam. Das ist eine einfache Methode, um die Bekanntheit einer Marke zu steigern. Es ist sehr wichtig, beim ersten Mal einen guten Eindruck auf einen potenziellen Kunden zu machen, also setzen Sie auf ein gutes Design und ästhetische Materialien.

Es ist schwierig, die Wirksamkeit eines Werbeflyers und seine tatsächliche Reichweite zu testen. Eine gute Möglichkeit, die Wirkung eines Flyers zu überprüfen, besteht darin, ihn mit einem eindeutigen Code zu versehen, der zu einem Rabatt beim Kauf berechtigt. Wenn man die Verkaufsergebnisse des Aktionszeitraums zusammenfasst, kann man feststellen, wie viele Personen den Code verwendet haben (vorausgesetzt, das Unternehmen verfügt über ein Verkaufssystem, in dem solche Informationen überprüft werden können). Dies ist eine der Methoden, mit denen Sie überprüfen können, ob Ihr Flyer die gewünschte Wirkung erzielt hat.

[Gesamt: 2   Durchschnitt:  5/5]
Über Redaktion 319 Artikel
In diesem Online-Magazin publizieren unsere Redakteure regelmäßig neue Beiträge zu unterschiedlichsten Themen. Alle Artikel haben eines gemeinsam: Sie vermitteln Wissen und informieren über News! Möchtest Du einen Gastartikel in unserem Wissensmagazin veröffentlichen? Dann schreibe uns gerne an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*